Die Rahmenbedingungen

Die fächerübergreifende Projektreihe Entdeckertour Haushalt wurde für Grundschülerinnen und Grundschüler der Klassen 3 und 4 entwickelt. Seit 2012 wird die Projekteinheit für Schüler der Primarstufe (3./4. Klasse) angeboten. Inhalte aus Sachunterricht, Mathematik, Kunst und Religion werden verknüpft. Kooperative Lernmethoden und Arbeitstechniken sowie selbstständiges und handlungsorientiertes Lernen stehen im Vordergrund. Seit Mitte 2014 ist das Projekt auch für die Sekundarstufe I (5./6. Klasse) verfügbar. Anforderungsformular Entdeckertour

Das Besondere: Geschulte Fachfrauen für Ernährungs- und Verbraucherbildung des Westfälisch Lippischen Landfrauenverbandes e.V. (www.wllv.de) führen die Entdeckertouren in den Schulen im Kreis Steinfurt durch (ggf. ab 2014 auch in weiteren Kreisen). Sie sind eigens für diese Aufgabe geschult und bringen ihre hauswirtschaftlichen Kenntnisse nicht nur auf dem Gebiet der Ernährungsbildung ein, sondern gewährleisten eine breit angelegte und nachhaltige Bildung im Bereich der Alltagskompetenzen. Die Kinder und Jugendlichen experimentieren mit Naturmaterialien, machen Erfahrungen im Umgang mit Lebensmitteln und lernen spielerisch mit Geld umzugehen. Darüber hinaus üben sie Selbst- und Sozialkompetenzen in Gruppen (gemeinsam Essen, teilen mit anderen, selbst Hergestelltes wertschätzen etc.).

Die Entdeckertour Haushalt gliedert sich in sechs Projekteinheiten mit jeweils 90 Minuten. Das Projekt kann als Angebot im (offenen) Ganztag, im Teamteaching mit dem/der Klassenlehrer/-in bzw. der Lehrkraft für Sachunterricht im Vormittagsunterricht oder in Form von Arbeitsgemeinschaften erfolgen. Dabei entlastet die Durchführung der Projekteinheiten durch Fachfrauen die Schulorganisation und belebt den Schulalltag.

Die Entdeckertour Haushalt wurde vom Westfälisch-Lippischen Landfrauenverband e.V. und der Landwirtschaftskammer NRW initiiert. Es handelt sich um ein Kooperationsprojekt der LEADER-Regionen Tecklenburger Land und Steinfurter Land. Die lokale Aktionsgruppe Tecklenburger Land e.V. (www.lag-tecklenburgerland.de) ist verantwortlich für die Abwicklung der Förderung im Rahmen des LEADER-Programms. LEADER steht für „Liaison entre actions de développement de l’économie rurale“, also Verbindung zwischen Aktionen zur Entwicklung der ländlichen Wirtschaft. Es ist ein Förderinstrument der EU und zielt auf die Entwicklung ländlicher Räume ab.